AVIA racing verlost 2 exklusive Startplätze für das VLN-Fanpage Kartevent!


Die VLN-Saison ist zwar so gut wie abgeschlossen, doch es geht rasant weiter: Bereits zum elften Mal findet am Samstag, 02. November 2019 das VLN-Fanpage Kartevent statt. Die Veranstaltung wird im Karting Eupen (Belgien), unweit von Aachen ausgerichtet. Der Grundgedanke dabei: die einmalige Fannähe der VLN auf eine besondere Art und Weise nach außen zu tragen. Aus diesem Grund werden neben den Profis aus der VLN auch Fans in die Karts steigen und ihr Können unter Beweis stellen.

Aus allen Teilnehmern werden Teams mit fünf Personen gebildet: ein Profi und vier Fans. Es ist die einmalige Gelegenheit, mit den VLN-Fahrern ein Kart-Rennen gemeinsam zu bestreiten und mittendrin, statt nur dabei zu sein.

Seit der Premiere 2008 erfährt diese Veranstaltung immer mehr Zuspruch bei Teilnehmern und Fans. Die Organisatoren haben sich auch in diesem Jahr wieder vertrauensvoll für eine Zusammenarbeit mit dem Karting Eupen entschieden. Die Lokation, aber auch die einzigartige Strecke hat schon bei den letzten beiden Events für große Begeisterung gesorgt.

AVIA racing ist stolz darauf, ein Teil des Events sein zu dürfen und schickt als Profifahrer erneut Stephan Epp ins Feld. Er fuhr mit dem AVIA Renault Clio in diesem Jahr mehrere Klassensiege in der VLN ein und griff auch beim 24h Rennen auf dem Nürburgring eins Lenkrad. „Ich freue mich schon sehr auf diese Veranstaltung“, so Epp, der bereits zweimal beim VLN-Fanpage Kartevent auf das Treppchen fahren konnte. „Es ist immer wieder eine ganz besondere Atmosphäre. Bei den Rennen ist mir auch immer die Fannähe sehr wichtig. Mit dem VLN-Fanpage Kartevent haben die Besucher die Möglichkeit, einem noch mehr über die Schulter zu schauen.“

Dass das Kartrennen keine Kaffeefahrt werden wird, zeigt ein Blick auf die Teilnehmerliste: Zahlreiche namhaften Fahrer aus dem nationalen und internationalen Langstreckensport gehen an den Start. So dürfen sich die Fans beispielsweise auf Pierre Kaffer (Sieger 24h Nürburgring 2019), Jörg Müller, Manuel Metzger, Christopher Brück, Daniel Keilwitz, Carrie Schreiner oder Fabian Vettel freuen.

Los geht es am 02. November 2019 ab 08:00 Uhr. Nach der Begrüßung durch die Organisatoren werden die VLN-Piloten vorgestellt und die Teams ausgelost. Wie bei jedem Rennen erfolgt anschließend eine Fahrerbesprechung, ehe es in ein freies Training über 60 Minuten hineingeht. Nach dem anschließenden VLN-Fahrer Qualifying findet das erste von zwei Langstreckenkartrennen statt (Distanz: 2 Stunden). Danach wird die Strecke in entgegengesetzter Richtung befahren. Auf dem geänderten Streckenverlauf folgt ein Qualifying über 50 Minuten, ehe es in ein weiteres, zwei stündiges Langstreckenrennen hineingeht. Mit der Siegerehrung gegen 17:30 Uhr wird sich zeigen, wer die Nerven behalten hat und in welchem Fan mehr Benzin im Blut steckt.

Wer gerne als Teilnehmer in ein Kart steigen möchte, hat jetzt noch einmal die letzte Gelegenheit, bei unserem Gewinnspiel einen Platz in einem der begehrten Cockpits zu ergattern.

Beantwortet unter dem Post auf Facebook einfach die Frage: Wie oft ist AVIA-Pilot Stephan Epp beim VLN-Fanpage Kartevent schon auf das Podium gefahren?

A: Leider noch nie

B: 1 Podiumsplatz

C: 2 Podiumsplätze

Ergänzt bitte, warum gerade ihr bei dem Event ins Lenkrad greifen wollt!

Viel Erfolg! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen!
Einsendeschluss ist der 25.10.2019.
Wir benachrichtigen die beiden Gewinner noch am 26.10.2019 und nennen die Namen auf unserer Facebookseite!

Erstellt am:
News: 24H Nürburg & VLN
Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH