suchen
News Details

AVIA racing geht den Schritt in die ADAC GT4 Germany - Debut beim "Heimrennen"

München/Nürburg: AVIA racing bestreitet seit Jahren Rennen in verschiedenen Serien. Zentrum war dabei schon immer der Motorsport am Nürburgring. Zum ADAC GT4 Germany vom 16. bis 18. August 2019 geht die Kultmannschaft – unter anderem bekannt aus der VLN Langstreckenmeisterschaft - rund um die Brüder Benjamin und Daniel Sorg erstmalig mit einem BMW M4 GT4 mit an den Start.


Im Rahmenprogramm des Publikumsmagneten ADAC GT-Masters trägt der ADAC GT4 Germany zwei Rennen zu je einer Stunde Rennzeit aus. Ein buntes Herstellerfeld und starkes Racing von internationalen Piloten zeichnen die Serie aus. Mit dem Österreicher Torsten Kratz und Heiko Eichenberg aus Fritzlar am Steuer bringt AVIA Sorg Rennsport zwei erfahrene Piloten in das Grid.

„Unsere GT4 Autos sind schon lange wettbewerbs- und siegfähig. Die ADAC GT4 Germany bietet uns ein interessantes neues Betätigungsfeld. Dank der Bronze-Einstufung der FIA unserer Fahrer können wir mit etwas weniger Gewicht im BMW M4 GT4 starten. Mit diesem Vorteil und zwei unserer erfahrensten Piloten am Steuer sollten wir im Feld gut mitschwimmen können." Weiß Benjamin Sorg, Teamchef AVIA Sorg Rennsport. Der Wuppertaler führt weiter aus: "Kratz und Eichenberg als jahrelange Fahrer bei uns, kennen die Nürburgring Grand Prix Strecke in jeder Situation wie ihre Westentasche, das kann ein entscheidender Vorteil sein. Wir sind gespannt, wie wir uns bei den zwei Sprintrennen behaupten können und freuen uns auf die Herausforderung."

Ob AVIA Sorg Rennsport die gesamte Saison 2020 dann in der ADAC GT4 Germany starten wird, steht derzeit noch offen.

Auch Stephan Hauke, verantwortlich für das AVIA Sportmarketing ist von dem neuen Betätigungsfeld überzeugt: "Die Rennen der GT4 Germany begeistern immer wieder. Mit dem Gaststart am Nürburgring präsentieren wir das Team in einer neuen interessanten Rennserie, welche auf tollen Rennstrecken in Europa startet und damit auch einem neuen Publikum. Dem Team wünsche ich viel Erfolg."

Die Rennen über jeweils 60 Minuten starten am Samstag, 17. August um 11:55 Uhr und am Sonntag, 18. August 2019 um 15:35 Uhr. Den gesamten Zeitplan für das Wochenende stellt der ADAC auf seiner Homepage zur Verfügung.

Die Sendezeiten bei Sport1 der ADAC GT4 Germany: Samstag 11:45 Uhr bis 13:00 Uhr und Sonntag 15:30 Uhr bis 16:55 Uhr. Der Livestream zum Rennen kann auf dem ADAC youtube Kanal verfolgt werden.

 

Fotos zum Download


Team AVIA Sorg Rennsport BMW M4 GT4 auf der Nürburgring Nordschleife

Download Web 600 x 400px
Download Web 1920 x 1280px
Download Full Res

© 2019 Medienkollektiv


Heiko Eichenberg - Team AVIA Sorg Rennsport

Download Web 600 x 400px
Download Web 1920 x 1280px
Download Full Res

© 2019 Medienkollektiv


Torsten Kratz - Team AVIA Sorg Rennsport

Download Web 600 x 400px
Download Web 1920 x 1280px
Download Full Res

© 2019 Medienkollektiv

 

Erstellt am:
News: 24H Nürburg & VLN
Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH