Was ist AVIA HVO FUEL?

AVIA HVO FUEL (Hydrotreated Vegetable Oil) ist ein aus Bio- oder Abfallstoffen hergestellter, synthetischer Kraftstoff, der schädliche Emissionen vermindert, eine CO2 – Einsparung von bis zu 90 % erreicht und zusätzlich den Feinstaub stark reduziert.

Bild-6448
  • Optimierte Verbrennung
  • Weniger Kohlendioxid (CO2)
  • Weniger Stickoxide (NOx)
  • Weniger Feinstaub (PM)

HVO stand zunächst für „Hydrotreated Vegetable Oil” oder „Hydrogenated Vegetable Oil”. Zur Herstellung von HVO werden heute neben Pflanzenölen auch Abfallstoffe – in erster Linie fetthaltige Reststoffe verwendet. Diese werde durch aufwändige chemische Verfahren zu einem hochreinen Kraftstoff verarbeitet, der die Vorteile einer synthetischen Gewinnung aus erneuerbarer Quellen vereint.

HVO wird zu 100 % aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und ist damit eine einfache, sofort verfügbare Lösung, um den Anteil erneuerbarer Energien beim Betrieb von Fahrzeugen mit herkömmlicher Dieseltechnologie zu erhöhen und dadurch Emissionen zu reduzieren.

AVIA HVO FUEL enthält Additive zur Performancesteigerung in Diesel Motoren.

HVO Kraftstoff übertrifft mit einer hohen Cetanzahl und ausgezeichneten Kälteeigenschaften die Leistungsfähigkeit von konventionellen Biodiesel und fossilem Diesel und ist hinsichtlich der Motorleistung und Umweltauswirkung als Premiumkraftstoff zu klassifizieren.

Da seine chemische Zusammensetzung der von fossilem Kraftstoff vergleichbar ist, verhält sich der erneuerbare Diesel wie konventioneller Diesel. Dieselflotten können deshalb unmittelbar auf diese ökologischere Alternative* umsteigen, ohne dass Investitionen oder Modifikationen nötig wären.

Mit AVIA HVO FUEL können die Treibhausgasemissionen des Kraftstoffs über dessen Lebenszyklus hinweg im Vergleich zu fossilem Dieselkraftstoff um bis zu 90 %** reduziert werden.

* HVO entspricht der Norm EN DIN 15940 für paraffinische Kraftstoffe. Damit setzt ein erstmaliger Einsatz von HVO die jeweilige Freigabe des Fahrzeughersteller voraus.
** Die verwendete Methode zur Berechnung der Lebenszyklus-Emissionen und der Emissionsreduzierung entspricht der EU-Richtline für erneuerbare Energien.

Binnenschifffahrt

Land- und Forstwirtschaft

Mobile Maschinen und Geräte

Benutzung auf nicht öffentlichen
Straßen (Werksverkehr)

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

SPEZIFIKATION

AVIA HVO FUEL erfüllt sowohl die europäische Norm für paraffinische Kraftstoffe EN15940 als auch die US Dieselkraftstoffnorm nach ASTM D975. Die Dieselnorm
DIN EN 590 (Dieselkraftstoff für Kraftahrzeuge) wird ebenfalls in allen Eigenschaften eingehalten, mit Ausnahme der Mindestdichte.

AVIA – „Offizieller Lieferant für nachhaltige Kraft- und Heizstoffe des Deutschen Skiverbandes“

Mit dem Start der Wintersaison 2023/24 stattet die AVIA-Gruppe die DSV-Stützpunkte deutschlandweit mit der Diesel-Alternative HVO Fuel aus.

Nach den ersten Tests vereinbarten der DSV Deutscher Ski Verband und die mittelständische AVIA Deutschland dann bereits im Mai 2023 eine langfristige Kooperation.

Mit AVIA HVO Fuel bieten wir eine hervorragende Alternative, um den Einsatz von Fahrzeugen bei der Loipen- und Pistenpräparierung bei gleicher Leistungsfähigkeit sofort deutlich klimafreundlicher und umweltschonender zu gestalten.

Auch für Univ.-Prof. Dr. Ralf Roth, Vorsitzender des Beirates für Umwelt und nachhaltige Entwicklung“ im Deutschen Skiverband ist die Kooperation mit Avia:

Ein wichtiges Modul in der Nachhaltigkeitsstrategie des Deutschen Skiverbandes. Nach den positiven Erfahrungen in der vergangenen Saison war die Nachfrage nach AVIA HVO Fuel an unseren Stützpunkten erfreulich groß. Wir können so unsere CO2 Emissionen bei der Präparierung im Wettkampf- und Trainingsbetrieb um 2/3 reduzieren. Die rasche und pragmatische Umsetzung hat die Akzeptanz für dieses Projekt noch einmal zusätzlich erhöht. Alles in allem also ein echter Best Case, wie der Skisport seinen Beitrag zum Klimaschutz und zur Einhaltung der Pariser-Klimaziele erbringt – wir müssen heute handeln!