Kurz vor der Wintersaison 2019/20 in starker Verfassung – Lia Böhme


Foto: Annett Knischewski

Beim „DSV Nordcup“ in Pöhla (Sachsen) am vergangenen Samstag - 09.11.19 hat die 14-jährige Sportschülerin einmal mehr ihre starke Form unter Beweis gestellt.

Mit Tagesbestweite der Mädchen von zwei mal 61,5 Metern gewann Lia auf der 60 m Schanze mit über 20 Punkten Vorsprung. Sehr auch zur Freude von Papa Oliver Böhme und ihrem Zschopauer Heimtrainer.

Die Nordcupserie wird in dieser Saison erstmalig durchgeführt und stellt dabei ein neues Wettkampfformat für die Nachwuchsathleten aus den nördlichen Bundesländern dar.

Nach den Bewerben in Bad Freienwalde und Pöhla findet die Serie am 14.12.2019 in Oberhof auf Schnee ihre Fortführung. Die Gesamtwertung steht dabei für Lia aber nicht im Focus, da sie im OPA Alpencup mit derzeit Rang 7 beste DSV Starterin ist. Diese Platzierung ist deshalb so beachtlich, weil Lia nur bei 6 von bisher 10 Springen der AC-Serie am Start war.

Der erste Winterwettkampf des Alpencups wird am 21.12.2019 in Seefeld (AT) stattfinden. Beim Bewerb in Bad Freienwalde war sie übrigens, bedingt durch die Teilnahme an einen DSV Kaderlehrgang, auch nicht am Start.

Erstellt am:
News: Skispringen
Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH